(Quelle: Helmut)

Außerordentliche sportliche Mitglieder

Sind Sportlerinnen/Sportler die bei uns regelmäßig trainieren, aber keinen Mitgliedsbeitrag bezahlen. Sie/Er muß sich aber zeitnah um eine Sportlerlizenz von SOÖ oder einem Sportpass von ÖBSV kümmern.

Unterschied zu ordentlichen sportlichen Mitglied: Sie/Er besitzen kein Stimmrecht und werden zu Mitgliederversammlungen nicht eingeladen. Diese Mitglieder bekommen vom Verein auch keinen finanziellen Zuschuß.

 

Ordentliche sportliche Mitglieder

Sind alle Sportlerinnen/Sportler die um die Mitgliedschaft angesucht und den Mitgliedsbeitrag gegelmäßig bezahlt haben. Sie zählen auch zu den ordentlichen Mitgliedern.

Unterschied zum außerordentlichen sportlichen Mitglied: Sie/Er besitzen Stimmrecht und werden zu Mitgliederversammlungen eingeladen. Bekommen, je nach finanzieller Lage des Vereins, finanzielle Unterstützung. Bezahlen bei Wettbewerben des Vereins kein Nenngeld.

 

Ordentliche Mitglieder

Sind jene, die sich bereits im Vorfeld und in ihrer laufenden Tätigkeit mit der Integration von mental und mehrfach behinderten Menschen beschäftigen und sich voll an der Vereinsarbeit beteiligen. Auch der Mitgliedsbeitrag muß regelmäßig bezahlt werden. (Statuten 2).

 

Außerordentliche Fördermitglieder

Sind solche, die die Vereinstätigkeit vor allem durch Zahlung eines erhöten Mitgliedsbeitrages fördern und/oder die dem Vereinszweck wesentlich dienen und von der Generalversammlung als solche aufgenommen werden. (Statuten 3).

 

Ehrenmitglieder

Sind solche Personen, die hierzu wegen besonderer Verdienste um den Verein ernannt werden. (Satuten 4).