Sportarten:

Für unseren Verein haben wir die Sportarten

  • Schwimmen
  • Gymnastik
  • Eisschnelllauf (Short Track)

ausgewählt.

Sie dienen in diesem Dokument als Beispiel und die angebotenen Sportarten können jederzeit erweitert werden.

 

ACHTUNG:

Unsere Aufsicht beschränkt sich auf die Sportstätte. Sollte jemand darüber hinaus Hilfe brauchen, muss eine geeignete Betreuung anwesend sein. Der Weg von und zur Sportstätte, Toiletten und Garderoben können von uns nicht beaufsichtigt werden.

Wir sind weder berechtigt noch bereit, jemanden am Verlassen der Sportstätte zu hindern. Aus gesundheitlichen oder disziplinären Gründen kann kurzfristig einzelnen SportlerInnen die Teilnahme am Training verwehrt werden. In diesen Fällen muss, bei Bedarf, eine geeignete Betreuung vor Ort sein.

Für Garderobe und Wertgegenstände können wir keine Haftung übernehmen.

Der zeitnahe Erwerb einer Sportlizenz von Special Olympics ist Pflicht für die Teilnahme an allen unseren Trainingsangeboten.

 

Warum gerade diese Sportarten?

Schwimmen

Eignet sich ideal als Sportart die man ganzjährig (Schuljahr) und wetterunabhängig betreiben kann. Als Einzelsport kann es unabhängig von seiner Leistungsfähigkeit, also vom reinen Gesundheitsschwimmen bis zum Training für Wettbewerbe, jeder betreiben.

Gymnastik

Eignet sich ideal als Sportart die man ganzjährig (Schuljahr) und wetterunabhängig betreiben kann. Das Training wird so gestaltet das es für jeden zu bewerkstelligen ist.

Eisschnelllauf (Short Track)

Die Durchführung eines Eislauftrainings richtet sich, nach der Verfügbarkeit der Eislauffläche und bei einer Eisfläche im freien nach dem Wetter. Daher kann das Training nur, kurzfristig und unregelmäßig, im Zeitraum Dezember bis Februar, festgelegt werden. Diese Sportart ist für den Großteil unserer SportlerInnen geeignet und bietet unseren SportlerInnen die Möglichkeit einen Wintersport auszuüben. Der Verein wird versuchen folgende Veranstaltungen zu ermöglichen

• Wöchentliches Training, je nach Verfügbarkeit der Eisfläche.

• Kurse für Schulklassen.

• Schnupperkurse für Institutionen. Das Ziel dieser Veranstaltungen sollte es sein, möglichst viele Menschen mit besonderen Bedürfnissen zu einem Wintersport zu animieren. 

Andere Sportarten

Obengenannte Sportarten sind beispielgebend aufgeführt. Das Abhalten von Trainingseinheiten für andere Sportarten ist wünschenswert und kann jederzeit als Projekt an den Vorstand herangetragen werden. Wünschenswert wäre auch die Einbindung bestehender Sportgruppen in unseren Verein. Diese können weitgehend selbständig im Rahmen eines Projekts agieren.
(Quelle: Helmut)