Unser Verein hat sich zum Ziel gesetzt Menschen mit mentaler Behinderung die Möglichkeit zu bieten, regelmäßig und ganzjährig, in ihrer Freizeit Sport zu betreiben. Außerdem sollen sie die Möglichkeit erhalten an Wettbewerben teilzunehmen. Das Angebot soll für eine möglichst große Gruppe, unabhängig von religiöser oder politischer Zugehörigkeit, von Schule oder Betreuungseinrichtung, sowie unabhängig von familiären und finanziellen Verhältnissen, gelten.

Start am Innsbrucker Bahnhof (7.6.18)
Siegreiche 4x50 Meter Schwimmstaffel
Unser Einmarsch im Vöcklabrucker Stadion
Boccia-Teilnehmer in der
Bezirkssporthalle
Boccia 4er Mannschaft bei der
Preisverteilung am Stadtplatz
Vöcklabruck (6. Gesamtrang)
Erholung im Schatten muß auch sein.
Katharina und Sabine bei der
Preisverteilung am Stadtplatz
von Vöcklabruck
Fredl mit der erfolgreichen
Silbermedaillen-Gewinnerin Barbara
Die 3 Musketiere vom Zimmer 352
mit Fredl vor der Abreise
Lauter Medaillengewinner unter sich
Schwimmbewerb 2018:
Einschwimmen der Teilnehmer
Prof.Schmarl mit Schüler der
pädag. Hochschule Innsbruck
(tolle Unterstützung bei Zeitnehmung, Start, Sprecher, etc.)
Olympischer Eid durch unsere Sabine
Kurz vor Start der Bewerbe !!
Mittagsjause vor der Preisverteilung
Die Semmel-Spende kam auch
dieses Mal wieder von der
Großbäckerei CIFCI in Mils b.Hall
Preisverteilung durch:
Ringer-Weltmeister Pitschmann (Club of Masters),
Mag.Eberl (unsere Wirtschaftsprüferin)
Die ersten 3 Plätze für
Special-Sport-Tirol: Julia, Natjana, Claudia.
Ausgezeichnet durch Weltmeister Pitschmann (Club of Masters)
Mag. Eberl (Wirtschaftsprüfungs-Kanzlei THP)
Gold für Katharina.
Die "Phönix-Hasen" beim Bocciatraining.
Mit Bianca, Fredl, Barbara, Evelyn, Claudia, Clemens.
Short-Track Sportler und Betreuer
zu Besuch im Kletterzentrum
I n n s b r u c k
 

6020 Innsbruck, Rennweg 25

Nähere Auskünfte unter: www.innsbruck.eca.at oder +43 512 57 14 15 (Frau Mag. Eberl)